18 Titel, 1 Stunde 16 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Die verführerische Stimme des Countertenors Jakub Orliński ist wie gemacht für die emotionalen Seiten der Barockmusik. Das Repertoire und die Klangfarben des Albums, dessen Titel übersetzt so viel wie „Gesichter der Liebe“ bedeutet, zeichnen das Porträt eines Liebhabers in all seiner Wut, Verzweiflung und Freude. Dabei beschränkt sich die Auswahl hier jedoch nicht ausschließlich auf barocke Wortführer wie Händel und Scarlatti, sondern offeriert auch Arien weniger bekannter Komponisten wie Predieri, Matteis oder Boretti sowie nicht weniger als acht Uraufführungen, mit denen Orliński die emotionale Energie gekonnt in die Gegenwart überträgt.

Apple Digital Master

UNSERE ANMERKUNGEN

Die verführerische Stimme des Countertenors Jakub Orliński ist wie gemacht für die emotionalen Seiten der Barockmusik. Das Repertoire und die Klangfarben des Albums, dessen Titel übersetzt so viel wie „Gesichter der Liebe“ bedeutet, zeichnen das Porträt eines Liebhabers in all seiner Wut, Verzweiflung und Freude. Dabei beschränkt sich die Auswahl hier jedoch nicht ausschließlich auf barocke Wortführer wie Händel und Scarlatti, sondern offeriert auch Arien weniger bekannter Komponisten wie Predieri, Matteis oder Boretti sowie nicht weniger als acht Uraufführungen, mit denen Orliński die emotionale Energie gekonnt in die Gegenwart überträgt.

Mastered for iTunes
TITEL LÄNGE

Mehr von Maxim Emelyanychev