22 Titel, 1 Stunde 27 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

In dieser von Kenntnis- und Ideenreichtum geprägten Sammlung werden oft vernachlässigte musikalische Kleinode auf wunderbare Weise zu neuem Leben erweckt. Es ist ein Fest der Kreativität von Seelen im Gleichklang – der Geschwister Felix und Fanny Mendelssohn und des Ehepaares Robert und Clara Schumann – und eine Hommage an die Freundschaft und künstlerische Verbundenheit von Felix Mendelssohn und Robert Schumann. Dazwischen ist auch noch Raum für eine Komposition von Liszt über ein durch Clara inspiriertes Lied von Robert Schumann. Das tiefe Verständnis für die Romantik und die poetische Galanterie, die im Spiel des Ausnahmetalents Sophie Pacini zum Ausdruck kommen, machen „In Between“ zu einer wahren Sternstunde.

UNSERE ANMERKUNGEN

In dieser von Kenntnis- und Ideenreichtum geprägten Sammlung werden oft vernachlässigte musikalische Kleinode auf wunderbare Weise zu neuem Leben erweckt. Es ist ein Fest der Kreativität von Seelen im Gleichklang – der Geschwister Felix und Fanny Mendelssohn und des Ehepaares Robert und Clara Schumann – und eine Hommage an die Freundschaft und künstlerische Verbundenheit von Felix Mendelssohn und Robert Schumann. Dazwischen ist auch noch Raum für eine Komposition von Liszt über ein durch Clara inspiriertes Lied von Robert Schumann. Das tiefe Verständnis für die Romantik und die poetische Galanterie, die im Spiel des Ausnahmetalents Sophie Pacini zum Ausdruck kommen, machen „In Between“ zu einer wahren Sternstunde.

TITEL LÄNGE

Mehr von Sophie Pacini