Unsere Anmerkungen Brendon Urie, Sänger der Drama-Pop-Punk-Band Panic! At the Disco, ist einer der engsten Verbündeten der queeren Community. Urie spielt nicht nur maximalistische Popmusik, die wahnsinnig viel Spaß macht, er ist auch stolzer Fürsprecher für queere Rechte. Beide Seiten Uries sind nun in dieser handverlesenen Pride-Playlist vereint. „Für mich geht es bei Pride darum, die Errungenschaften all jener Menschen zu feiern, die der LGBTQIA+-Community geholfen haben. Ich will daran erinnern, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben, und meinen Teil dazu beizutragen“, erzählt Urie gegenüber Apple Music. „Das Thema der Songs lautet: Liebe, wen du willst, und sei du selbst.“

TITEL
ALBUM
Blame It On Your Love (feat. Lizzo)
3:11
 
Don't Call Me Up
2:58
 
Make Me Feel
3:14
 
Without Me
3:21
 
Girls/Girls/Boys
3:26
 
Pussy Is God
3:25
 
break up with your girlfriend, i'm bored
3:10
 
Shadows
2:45
 
Ever Again
4:24
 
Girls Like Girls
3:49
 
Heart to Break
3:45
 
Express Yourself
3:59
 
High Horse
3:33
 
Awesome
2:56
 
I Remember
3:35
 
Bloom
3:42
 
Don't Stop Me Now (With Long-Lost Guitars)
3:35
 
Free Spirit
3:02
 
If You're Over Me
3:09
 
i'm so tired... (MNEK remix)
3:20
 
I Drove All Night
4:10
 
Find Someone
3:08
 
Delicate
3:52
 
Like My Mom
2:03
 

Künstler im Spotlight