24 Titel, 2 Stunden 20 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Für den DJ-Mix als Kunstform gibt es kaum ein stärkeres Argument als „The K&D Sessions“. Dabei hatten schon die vorangegangen Mix-Compilations der Wiener, wie etwa das legendäre „DJ Kicks“ (1996), eine ähnlich perfekte Deepness zelebriert. Der Großteil der Tracks auf diesem Album sind Remixe von Kruder & Dorfmeister für Acts wie Depeche Mode, Roni Size oder Bomb The Bass – übersetzt in supersmoothe, bewusstseinserweiternde Stoner-Beats zwischen Trip-Hop und Acid Jazz.

Apple Digital Master

UNSERE ANMERKUNGEN

Für den DJ-Mix als Kunstform gibt es kaum ein stärkeres Argument als „The K&D Sessions“. Dabei hatten schon die vorangegangen Mix-Compilations der Wiener, wie etwa das legendäre „DJ Kicks“ (1996), eine ähnlich perfekte Deepness zelebriert. Der Großteil der Tracks auf diesem Album sind Remixe von Kruder & Dorfmeister für Acts wie Depeche Mode, Roni Size oder Bomb The Bass – übersetzt in supersmoothe, bewusstseinserweiternde Stoner-Beats zwischen Trip-Hop und Acid Jazz.

Mastered for iTunes
TITEL LÄNGE

Mehr von Kruder & Dorfmeister

Das gefällt dir vielleicht auch