Robin Schulz
Robin Schulz

Robin Schulz

Infos zu Robin Schulz

In nur zwei Jahren schaffte es Robin Schulz, zu einem der wichtigsten Künstler des Post-EDM-Booms der 2010er-Jahre zu werden. Der 1987 in Osnabrück geborene Producer sammelte schon als Teenager seine ersten Erfahrungen, indem er als DJ in lokalen Clubs auflegte. Schnell gelang es ihm, im Alter von 20 Jahren mit seiner eigenen Club-Nacht zum Trendsetter zu werden. Beflügelt durch seinen Erfolg an den Turntables wandte er sich auch dem Produzieren zu und veröffentlichte eine Handvoll aufregender Originaltracks und Remixe. Als er 2014 seinen international erfolgreichen Remix von „Waves“, einem Song des niederländischen Sängers und Rappers Mr. Probz, veröffentlichte, wurde er endgültig zu einem heißen Anwärter auf den DJ-Thron. Der Track, eine Downtempo-Pop-Ballade, die sich zu einem entspannt sonnigen House-Jam entwickelt, half mit, ein neues EDM-Mikrogenre zu etablieren: Tropical House, das schnell die Festivals und Charts erobern sollte. Und Schulz’ gut gelaunter Dance-Sound – strahlende, energiegeladene Pop-Melodien mit eingängigem Gesang auf Deep-House-Basis – prägte das neu entstandene Genre mit. Während andere Producer sich oft auf einen Stil festgelegt und dadurch eingeengt werden, öffnete sich Schulz darüber hinaus weiter smarten Pop-Strukturen. Auf seinem 2014 veröffentlichten Debütalbum „Prayer“ finden sich neben eigenen Stücken auch viele Remixe, wie zum Beispiel für tanzaffine Pop-Acts wie Lykke Li und Coldplay. Das im folgenden Jahr erschienene Album „Sugar“ ist wiederum gekennzeichnet durch Gast-Features. So arbeitete Schulz hier unter anderem mit Akon und Moby zusammen. Mit seinem dritten Longplayer „Uncovered“ stellte Schulz 2017 dann sein produktionstechnisches Können vollends unter Beweis: Hervorragende Melodien und kraftvolle Vocals treffen auf sein einzigartiges Talent, Dance mit Pop zu verbinden. Man muss sich nur „Shed a Light“ anhören, das er mit David Guetta und Cheat Codes aufnahm, oder „OK“ mit dem britischen Sänger James Blunt – und man weiß, dass Schulz auf dem globalen Tanzparkett den anderen immer zwei Schritte voraus ist.

  • HEIMATORT
    Osnabrück, Germany
  • GEBOREN
    28. April 1987

Ähnliche Künstler:innen