Neuerscheinung

Top-Titel






Singles und EPs


Livealben


Infos zu Kreisky

Die Wiener Indie-Rock-Band Kreisky benannte sich nach Bruno Kreisky, dem österreichischen Bundeskanzler von 1970 bis 1983, und machte sich mit bissig-lakonischen Texten einen Namen. Gegründet wurde die Gruppe 2005 von Franz Adrian Wenzl, der unter dem Namen Austrofred mit Austropop-Covern von Queen-Songs bekannt wurde, und Martin Offenhuber, der mit Wenzl zusammen auch im Experimentalprojekt Gelée Royale spielte. 2007 erschien das selbstbetitelte Debütalbum, schon die erste Single "Wo Woman ist, da ist auch Cry" kam auf Platz 3 der österreichischen Indie-Charts. 2009 gewann die Band einen Amadeus als "FM4 Alternative Act des Jahres". Weitere Alben folgten: Meine Schuld, meine Schuld, meine große Schuld (200), Trouble (2011), Blick auf die Alpen (2014) und das Livealbum Vor Publikum (2015). Mit dem 2018 veröffentlichten Album Blitz kam die Band auf Platz 13 der Charts.

LÄUFT JETZT