31 Titel, 1 Stunde 43 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Eingängige Hooks, clevere Texte und gute Laune, die ansteckt: Carlo Waibel aka Cro perfektionierte auf seinem zweiten Album den „Raop“ (2012) des Debüts und platzierte sich über Wochen in den deutschsprachigen Albumcharts. Während „Bad Chick“ humorvoll die Erlebnisse einer seltsamen Beziehung schildert, werden in „2006“ Nostalgiegefühle wach und Lektionen aus der Vergangenheit reflektiert. Mit dem Titeltrack „Vielleicht“ beweist Cro, dass er auch eine nachdenkliche Seite hat.

UNSERE ANMERKUNGEN

Eingängige Hooks, clevere Texte und gute Laune, die ansteckt: Carlo Waibel aka Cro perfektionierte auf seinem zweiten Album den „Raop“ (2012) des Debüts und platzierte sich über Wochen in den deutschsprachigen Albumcharts. Während „Bad Chick“ humorvoll die Erlebnisse einer seltsamen Beziehung schildert, werden in „2006“ Nostalgiegefühle wach und Lektionen aus der Vergangenheit reflektiert. Mit dem Titeltrack „Vielleicht“ beweist Cro, dass er auch eine nachdenkliche Seite hat.

TITEL LÄNGE
31

Mehr von Cro

Das gefällt dir vielleicht auch