M. Brouwer: Rhapsodies

M. Brouwer: Rhapsodies

Die niederländisch-amerikanische Komponistin Margaret Brouwer ist für die Lyrik, Bildhaftigkeit und emotionale Tiefe ihrer Musik bekannt. Die fünf Uraufnahmen auf diesem Album umfassen 24 Jahre ihres Schaffens und spiegeln ihr Talent wider, Leidenschaften in Klang zu verwandeln. Marin Alsop führt das ORF Vienna Radio Symphony Orchestra präzise und einfühlsam durch Brouwers komplexe und farbenreiche Klanglandschaften. So vereint die Sinfonie Nr. 1 „Lake Voices“ eine hymnische niederländische Melodie mit rhapsodischen, funkelnden Klängen eines Seeblicks. „Rhapsody, Concerto for Orchestra“ erweist sich mit schillernden Klängen als virtuose Herausforderung, während „Pluto“ – in einer Zeit des Verlustes geschrieben – zerstörerische, aber auch aufbauende Momente bietet. Mit „The Art of Sailing at Dawn“ beschwört Brouwer die Schönheiten der Natur während eines Segelturns im Morgengrauen herauf. „Rhapsodies“ ist ein eindrucksvolles Album, das die kreative Vision von Margaret Brouwer und die herausragenden Fähigkeiten des Orchesters unter Alsops Leitung überwältigend vereint.

Wähle ein Land oder eine Region aus

Afrika, Naher Osten und Indien

Asien/Pazifik

Europa

Lateinamerika und Karibik

USA und Kanada