15 Titel, 56 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Unter dem Einfluss des Weltmusikers Manu Chao finden sich auf „Dimanche à Bamako“ (2004) Einflüsse aus Afro-Folk, Reggae, Bossa Nova und Guitar-Blues. Dabei benutzen die talentierten Musiker Instrumente wie der Djembé, Tablas, diversen Flöten und sogar einer Säge. „Coulibaly“, der French-Pop in „Sénégal Fast Food“ und die zwei harmonierenden Stimmen machen das Album des Sängerpärchens zu einem abwechslungsreichen und charmanten Erlebnis.

UNSERE ANMERKUNGEN

Unter dem Einfluss des Weltmusikers Manu Chao finden sich auf „Dimanche à Bamako“ (2004) Einflüsse aus Afro-Folk, Reggae, Bossa Nova und Guitar-Blues. Dabei benutzen die talentierten Musiker Instrumente wie der Djembé, Tablas, diversen Flöten und sogar einer Säge. „Coulibaly“, der French-Pop in „Sénégal Fast Food“ und die zwei harmonierenden Stimmen machen das Album des Sängerpärchens zu einem abwechslungsreichen und charmanten Erlebnis.

TITEL LÄNGE

Mehr von Amadou & Mariam

Das gefällt dir vielleicht auch