10 Titel, 1 Stunde

UNSERE ANMERKUNGEN

Eine der spannendsten Kollaborationen im Weltmusik-Genre bilden die beiden Gitarristen Ali Farka Touré und Ry Cooder mit „Talking Timbuktu“. Ausgezeichnet mit einem Grammy, skizziert das Album ein mitreißendes Bild afrikanischer Folklore im Blues-Gewand. Elf Sprachen, beeindruckende Wechsel zwischen E- und Akustik-Gitarren sowie ein Instrumenten-Ensemble aus Banjos, Percussion und der Njarka-Fiedel schaffen mit Songs wie „Diaraby“ intensive Momente musikalischer Völkerverständigung.

UNSERE ANMERKUNGEN

Eine der spannendsten Kollaborationen im Weltmusik-Genre bilden die beiden Gitarristen Ali Farka Touré und Ry Cooder mit „Talking Timbuktu“. Ausgezeichnet mit einem Grammy, skizziert das Album ein mitreißendes Bild afrikanischer Folklore im Blues-Gewand. Elf Sprachen, beeindruckende Wechsel zwischen E- und Akustik-Gitarren sowie ein Instrumenten-Ensemble aus Banjos, Percussion und der Njarka-Fiedel schaffen mit Songs wie „Diaraby“ intensive Momente musikalischer Völkerverständigung.

TITEL LÄNGE

Mehr von Ali Farka Touré

Das gefällt dir vielleicht auch